Diät für hohen Cholesterinspiegel

Cholesterinplaque und cholesterinreiche Ernährung

Laut Ärzten stellt ein hoher Cholesterinspiegel im Blut eine Bedrohung für das Herz-Kreislauf-System dar und kann die Entwicklung von Atherosklerose, koronarer Herzkrankheit und sogar einem Herzinfarkt verursachen. Wie kann man den Cholesterinspiegel so senken, dass die genannten Krankheiten umgangen werden?

Die Medizin gibt auf diese Frage eine recht eindeutige Antwort: Es ist zunächst einmal möglich, mit einer speziellen Hypocholesterin-Diät den Cholesterinspiegel im Blut wirksam zu senken.

Nein, auch die neusten Medikamente helfen nicht, wenn Sie das Thema Ernährung vernachlässigen und weiterhin schädliche Lebensmittel zu sich nehmen.

Eine Ernährung mit hohem Cholesterinspiegel hilft, das Blut zu reinigen, erhöht die Elastizität der Wände der Blutgefäße und hilft so, den Cholesterinspiegel zu senken.

Die weitere Gesundheit und Lebensqualität eines Menschen hängt maßgeblich von der strikten Einhaltung der Diät ab.

Allgemeine Regeln und Empfehlungen

Cholesterin gelangt hauptsächlich mit Fetten tierischen Ursprungs in den menschlichen Körper. Um die Bildung von Cholesterin-Plaques zu minimieren, sollten folgende Lebensmittel vermieden werden:

  • Fettes Fleisch (Schwein, Lamm, Gans, Ente);
  • Salo, Speck, Bruststück;
  • Die Haut von Geflügelfleisch, da sie die meisten Nahrungsfette enthält;
  • Innereien (Leber, Gehirn, Nieren);
  • Würste, Würste, geräuchertes Fleisch, Pasteten;
  • Stör- und Lachskaviar;
  • Garnelen, Krabbenfleisch, Tintenfisch;
  • Eigelb;
  • Margarine, Mayonnaise, Schmalz;
  • Butter;
  • Fetthaltige Milch und Molkereiprodukte (Sauerrahm, Sahne);
  • Weißbrot, Muffins, Kuchen und Süßigkeiten sind bei einer Ernährung mit hohem Cholesterinspiegel wegen der Fülle an Transfetten, die für den Körper schädlich sind, unerwünscht;
  • Eis.

Dies bedeutet nicht, dass die cholesterinreiche Ernährung nur aus Gemüse und Obst besteht. Pflanzliche Lebensmittel können den Körper trotz aller Vorteile nicht mit allen wichtigen Nährstoffen anreichern.

Zugelassene Produkte

Eine Ernährung mit hohem Cholesterinspiegel ermöglicht die Verwendung einer Vielzahl von Produkten, auch tierischen Ursprungs, was ein ausgewogenes Menü mit hohem Nährwert garantiert.

Bei einem erhöhten Cholesterinspiegel im Blut sieht die Ernährung die Verwendung von Produkten vor, die zur Senkung beitragen und sich positiv auf den gesamten Körper auswirken.

Also, was ist bei einer solchen Diät sinnvoll?

Früchte und Gemüse

Aufgrund der adsorbierenden Eigenschaften von Ballaststoffen, die in großen Mengen in Gemüse und Obst enthalten sind, haben frische Früchte die Fähigkeit, den Cholesterinspiegel im Blut zu senken. Darüber hinaus sind sie eine ausgezeichnete Quelle für Vitamine, die ein geschwächter Körper benötigt.

Fettiger Meeresfisch

Fisch enthält eine große Menge an mehrfach ungesättigten Fettsäuren, die vom menschlichen Körper nicht synthetisiert werden. Die Haupteigenschaft dieser essentiellen Säuren aus Sicht einer Hypocholesterin-Diät ist ihre Fähigkeit, Cholesterin zu entfernen und leicht lösliche Verbindungen zu bilden.

Getreide und Hülsenfrüchte

Diese Lebensmittel sind so reich an Ballaststoffen wie Obst und Gemüse. Getreide und Hülsenfrüchte tragen zur Freisetzung des Körpers von Cholesterin bei und sättigen den Körper zusätzlich mit leicht verdaulichem Protein. Führend in dieser Produktkategorie sind Haferflocken, die essentielle Aminosäuren, Spurenelemente und Vitamine enthalten und die größten Adsorptionseigenschaften aufweisen.

Zitrus

Neben dem hohen Gehalt an Vitamin C sind Zitrusfrüchte für ihre wohltuende Wirkung auf die Blutgefäße bekannt: Sie erhöhen und stärken ihren Ton, helfen bei der Reinigung von Cholesterinplaques.

Nüsse, insbesondere Walnüsse

Hervorragende Cholesterin-Antagonisten, Nüsse sind eine Quelle für Vitamin E, das als Garant für Jugend und Schönheit gilt.

Zusätzlich zu den offensichtlich gesunden Lebensmitteln verbietet die Diät nicht die Aufnahme von Kartoffeln, Fadennudeln, Pflanzenöl (in begrenzten Mengen) und fettarmen Milchprodukten auf der Speisekarte.

Grundprinzipien der Cholesterin-Diät

  • Gerichte sollten gekocht oder gedünstet werden, manchmal können Sie auf dem Grill kochen. Frittierte Speisen sind strengstens verboten - sie erhöhen den Cholesterinspiegel im Blut;
  • Pflanzenöle sind in begrenzten Mengen erlaubt - nicht mehr als 2-3 Esslöffel pro Tag. Olivenöl sollte bevorzugt werden, da es reich an einfach ungesättigten Fetten ist und die Bildung von Cholesterin verhindert;
  • Ab den ersten Gängen müssen Sie hauptsächlich vegetarische Gemüsesuppen kochen. Bei hohem Cholesterinspiegel verbietet die Diät die Verwendung von gesättigten Fleischbrühen, da sie zur Verstopfung der Blutgefäße beitragen.
  • Fleisch, Fisch und Eier sollten zweimal pro Woche verzehrt werden, Getreide und Hülsenfrüchte - jeden zweiten Tag, Obst und Gemüse - täglich;
  • Das Prinzip der fraktionierten Ernährung wird empfohlen - Sie müssen oft (5-6 mal am Tag) und nach und nach essen;
  • Der beste Snack sind Walnüsse, Cashewnüsse, Pistazien. 3-5 Nüsse am Tag halten die Gefäße elastisch und geben dem Körper zusätzlich einen Energieschub für den ganzen Tag (Nüsse am besten morgens essen);
  • Jeden Tag sollten Sie 2-3 Tassen grünen Tee trinken, er hilft, die Blutgefäße zu reinigen und Schadstoffe aus dem Körper zu entfernen.

Beispielmenü für einen Tag

  • Frühstück: Haferflocken auf dem Wasser mit Nüssen und Honig, grüner Tee;
  • Mittagessen: Äpfel, Grapefruit;
  • Mittagessen: Gemüsesuppe aus Kohl, Karotten und Sellerie, gekochter Fisch, frisches Gemüse, grüner Tee;
  • Snack: frischer Karotten-Apfel-Saft oder geriebener Karotten-Apfel-Salat;
  • Abendessen: gekochter Blumenkohl mit Nusspaste, grüner Tee.

Das Diätmenü für hohen Cholesterinspiegel ist kein Dogma, die Hauptsache ist, sich an die Grundregel zu halten: ein Minimum an fettigen und schweren Speisen - ein Maximum an gesunden, leicht verdaulichen Gerichten.

Wichtige Aspekte

Bei einem hohen Cholesterinspiegel im Blut ist die Ernährung sicherlich sehr wichtig. Aber nicht nur eine Diät und medizinische Verfahren können die Gesundheit wiederherstellen. Körperliche Aktivität, durchführbare Übungen und Spaziergänge können die heilende Wirkung einer Diät mit hohem Cholesterinspiegel erheblich verstärken. Die motorische Aktivität lässt das Blut energischer durch die Venen zirkulieren und hilft, den Körper von Giftstoffen und Fettablagerungen zu reinigen.