Wassermelonen-Diät - minus 10 kg pro Woche: Ergebnisse, Vor- und Nachteile, Bewertungen

Wassermelonensaft zum Abnehmen

In Topform zu sein ist der Traum jeder Frau und einiger Männer. Vertreter der schönen Hälfte der Menschheit greifen auf alles zurück, um andere mit ihrem Aussehen zu erfreuen. Heutzutage ist die Wassermelonen-Diät sehr beliebt. Minus 10 kg pro Woche - das ist ihr Ergebnis. Dies ist jedoch nur dann der Fall, wenn alle Regeln für seine Anwendung eingehalten werden.

Wassermelone zum Abnehmen schneiden

Nützliche "gestreifte" Beere

Lassen Sie uns zunächst herausfinden, woraus die leckere Frucht „besteht".

  • Fast neunzig Prozent sind Wasser. Dieser Flüssigkeitsgehalt trägt zu einer intensiven harntreibenden Wirkung bei und verbessert die Darmmotilität.
  • Zwölf Prozent sind Zucker (Glukose, Saccharose, Fruktose).
  • Kalium, Calcium, Eisen und Natrium sind Mineralstoffe. Wenn Sie zweihundertfünfzig Gramm Wassermelone essen, erhalten Sie den Tageswert an Magnesium. Bei einem Mangel an diesem Element treten chronische Müdigkeit, Kopfschmerzen und Muskelkrämpfe auf.
  • Substanzen sind alkalisch und Pektin. Die Ballaststoffe, aus denen die Beere besteht, senken den Cholesterinspiegel. Aus diesem Grund ist Wassermelone für Menschen mit Herz-Kreislauf-Problemen nützlich.
  • Proteine.
  • Zellulose. Normalisiert die Arbeit des Magen-Darm-Trakts.
  • Vitamine (A, C, B).
  • AntioxidantienDiese Stoffe schützen den menschlichen Körper vor Zerstörung, die mit dem Alter beginnt.

Grundprinzipien der Ernährung

Es sollte sofort betont werden, dass dieses Ernährungsprogramm nicht für eine langfristige Anwendung geeignet ist. Da es sich um eine Monodiät handelt. Es basiert auf einer harntreibenden Wirkung. Eine große Menge Flüssigkeit wird aus dem Körper ausgeschieden, etwa zwei Liter. Damit reduziert sich das Gewicht in etwa um diese Kilogrammzahl.

Wassermelone zum Abnehmen essen

Wassermelone ist eine süße Beere. Dadurch wird der Körper schnell gesättigt.

Mit minus 10 kg pro Woche basiert die Wassermelonendiät auf Ernährungsanpassungen. Der Übergang erfolgt von kalorienreicher Nahrung zu einem kalorienarmen Menü.

Die Beere ist ein natürliches Stoffwechselstimulans. Es kann normales Trinkwasser ersetzen.

Um die gewünschten Ergebnisse zu erzielen, wird empfohlen:

  • Vereinbaren Sie einen Fastentag pro Woche. Essen Sie den ganzen Tag nur Wassermelone.
  • Bewegen Sie sich mehr und vergessen Sie nicht das Training. Es reicht aus, jeden Morgen Übungen zu machen.

Ernährung beim Abnehmen

Etwas später werden wir über das Menü selbst sprechen. Lassen Sie uns zunächst auf die Prinzipien der Ernährung eingehen. Um mit einer Wassermelonen-Diät minus 10 kg pro Woche zu bekommen, müssen folgende Regeln beachtet werden:

  • Die maximale Anzahl von Tagen, die Sie mit dem Essen einer Wassermelone verbringen können, sollte die Zahl drei nicht überschreiten. Und dann nur nach Rücksprache mit einem Arzt, um gesundheitliche Probleme zu vermeiden. Dies ist die Antwort auf die Frage, ob es möglich ist, lange Zeit auf einer Wassermelonen-Diät zu sitzen.
  • Bevorzugen Sie ein kalorienarmes Menü. Die Portionen sollten klein sein. Fügen Sie etwa zwei Kilogramm Beerenfruchtfleisch hinzu. Verbrauchen Sie es in gleichen Portionen über den Tag verteilt. Sie können eine der Mahlzeiten komplett durch einen roten Leckerbissen ersetzen.
  • Zweimal in der Woche können Sie den ganzen Tag Wassermelone und etwas Schwarzbrot essen. An anderen Tagen sollte das Essen kalorienarm, aber vollständig sein.

Wenn Sie diese Regeln beachten, werden Sie eine schöne Figur bilden und keine gesundheitlichen Probleme bekommen.

Wassermelonensalat zum Abnehmen

Hartes Essen

Welche Lebensmittel sollten verwendet werden, wenn die Wassermelonen-Diät zur Gewichtsreduktion verwendet wird? Bewertungen der Vertreter der schönen Hälfte der Menschheit zeigen, dass es hart und frei sein kann. Lassen Sie uns nun über den ersten Typ sprechen.

Die Dauer variiert zwischen fünf und zehn Tagen.

  • Es ist ratsam, vor Beginn einer Diät einen Arzt aufzusuchen und eine Untersuchung der Organe des Magen-Darm-Trakts und des Herzens durchzuführen.
  • Die tägliche Ernährung besteht aus einer Wassermelone und Trinkwasser.
  • Die Häufigkeit der Mahlzeiten beträgt nicht mehr als fünfmal täglich.
  • Der Tagessatz richtet sich nach dem Gewicht des Abnehmenden. Die beste Option ist ein Kilogramm Beeren pro zehn Kilogramm Körpergewicht.
  • Der richtige Weg aus der Diät. Produkte sollten schrittweise eingeführt werden. Nicht mehr als zwei am Tag. Andernfalls kann das Gewicht zurückgehen und sogar ein paar Kilogramm mit sich bringen.

Bei richtiger Einhaltung der Bedingungen der Wassermelonen-Diät beweisen Bewertungen und Ergebnisse, dass Sie in sieben Tagen das Gewicht von drei auf fünf Kilogramm reduzieren können.

Wassermelonensaft zum Abnehmen

Gratis Essen

Dieser Typ ist sanfter und weniger effektiv. Wassermelone wird nur zum Frühstück konsumiert. Für diejenigen, die nicht auf alles verzichten können, ist die kostenlose Art der Wassermelonen-Diät zur Gewichtsreduktion geeignet. Das Menü ist wie folgt, es ist ungefähr. Einige Lebensmittel können geändert werden, jedoch nur bei kalorienarmen Lebensmitteln.

  • Wie oben erwähnt, Wassermelonenbrei zum Frühstück. Sein Gewicht beträgt nicht mehr als sechshundert Gramm. Ein Teelöffel Honig wird morgens nicht schaden.
  • Mittagessen - Gemüsesuppe oder gebackenes Gemüse (Karotten, Zucchini, Paprika, Blumenkohl, Kürbis).
  • Zum Abendessen - Haferflockenbrei mit Äpfeln. Sie können Kürbis dämpfen und damit hefefreies Brot.

Es ist verboten zu verwenden: kohlensäurehaltige und alkoholische Getränke. Es wird empfohlen, täglich mindestens eineinhalb Liter Wasser zu trinken.

Dieses Programm garantiert einen langsamen Gewichtsverlust. Aber gleichzeitig hilft diese Art der Wassermelonen-Diät, Bewertungen und Ergebnisse, die dies bezeugen, zu dauerhafteren Ergebnissen als mit einer harten Diät.

Darüber hinaus hilft diese Art der Ernährung, den Körper von Giftstoffen zu reinigen, den Mangel an Eisen, Magnesium und Vitaminen auszugleichen.

Positive Aspekte der Ernährung

  • Wie jedes andere Lebensmittel hat auch die Wassermelonen-Diät Vor- und Nachteile. Kommen wir nun zu den positiven Aspekten. Experten zufolge hilft es nicht nur, Gewicht zu verlieren, sondern auch überschüssige Flüssigkeit aus dem Körper zu entfernen. Befreien Sie den Darm und fühlen Sie sich besser.
  • Trinkwasser während der Wassermelonen-Diät
  • Ein wichtiges Argument ist eine Abnahme des Appetits. Dieser Aspekt ist wichtig für diejenigen, die zwischen den Mahlzeiten mit Hunger zu kämpfen haben.
  • Geringer Kaloriengehalt des Produkts. Diese Zahlen reichen von 28 bis 38 Kalorien, alles hängt von der Reife der Beere ab.
  • Die Frucht ist sehr lecker und wird von vielen gerne gegessen.
  • Die Frucht reift Ende August und Anfang September, in dieser Zeit ist es einfacher, eine kalorienarme Ernährung einzuhalten als im Winter.

Jetzt wissen Sie, wofür die Wassermelonen-Diät gut ist. Wenn Sie sich nicht entscheiden können, darauf zu "sitzen", versuchen Sie zunächst, einen Fastentag auf einer Wassermelone zu machen. Dadurch können Sie auch gute Ergebnisse erzielen. Mit der Zeit werden Sie bereit sein, mit einer Wassermelonen-Diät Gewicht zu verlieren.

Wassermelonenscheiben und Schlankheitsbrot

Negativpunkte der Diät

Wir haben bereits über die Vorteile der Diät gesprochen, jetzt erfahren wir, welche Kontraindikationen die Wassermelonen-Diät hat:

  • Diese Art von Nahrungsmitteln ist gefährlich für Menschen mit Problemen mit den Nieren oder dem Urogenitalsystem. Die Krankheit kann sich sogar im Stadium der Remission verschlimmern. Bei dieser Diät geht die Hauptlast auf das gesamte Ausscheidungssystem.
  • Sie können dieser Methode zum Abnehmen für Menschen mit Diabetes nicht den Vorzug geben.
  • Die Wassermelonen-Diät ist bei Magen-Darm-Problemen kontraindiziert. Diese Beere kann die Krankheit nur verschlimmern.

Aus diesem Grund sollten Sie Ihren Arzt konsultieren, bevor Sie eine Diät "gehen".

Zu den Nachteilen dieser Art von Lebensmitteln sollten auch gehören:

  • seine Starrheit, die Diät besteht nur aus Wassermelonen;
  • es gibt kein Nährstoffgleichgewicht;
  • die ersten Tage - Fett verschwindet nicht, sondern nur Wasser;
  • für den Körper nützliche Substanzen können ausgewaschen werden;
  • Blähungen;
  • Manifestation: Schwäche, Unwohlsein, Impotenz, Schwindel;
  • häufiger Toilettengang.

Meinungen von Personen, die abnehmen und abgenommen haben

Lassen Sie uns nun darüber sprechen, welche Empfindungen eine Wassermelonen-Diät zur Gewichtsreduktion verursacht. Das Feedback ihrer Anhänger wird uns dabei helfen.

Man kann die Meinung nicht ignorieren, dass es am besten ist, sich am Ende des Sommers auf dieses Essen zu "setzen". Es gibt viele Wassermelonen, sie sind nicht teuer. Dank ihnen können Sie den Hunger leicht bewältigen und vor allem verschwinden die Kilogramm allmählich.

Die Vertreter der schönen Hälfte der Menschheit vergessen nicht zu sagen, dass sie diese Beere so oft essen, wie sie möchten. Sobald ein Hungergefühl auftritt, schneiden sie sich sofort ein paar Stücke ab und der Magen wird wieder gefüllt. Das Gewicht ist weg.

Noch eine Aussage. Es bestätigt, dass der Körper während der Diät von Giftstoffen und Toxinen gereinigt wird. Nach zwei Tagen ist Leichtigkeit zu spüren, die Verdauung verbessert sich.

Nun dazu, wie viel Gewicht während der siebentägigen Diät verloren geht. Viele Befürworter dieser Diät bestätigen, dass zehn Kilogramm verloren gehen können. Dafür müssen Sie jedoch alle oben genannten Bedingungen erfüllen.

Wassermelone, Erdbeere und Haferflocken zum Abnehmen

Ausstieg aus der Diät

Also haben wir in einer Woche minus 10 kg bekommen. Die Wassermelonen-Diät ist abgeschlossen. Sieben Tage vergingen unbemerkt. Was macht man als nächstes? Es ist richtig, sich davon zu lösen. Es gibt mehrere Möglichkeiten:

  1. Essen Sie zehn Tage lang nur Brei auf dem Wasser, fettarmen Hüttenkäse, Käse, Gemüsesalat, fettarmes Fleisch. Ersetzen Sie eine Mahlzeit durch Wassermelone. Kein Salz.
  2. Mischmethode. Das Essen ist Wassermelone und gemeinsames Essen. Es ist verboten, Mehl und süße Produkte zu essen. Beispielmenü: Frühstück - siebzig Gramm Wassermelone, Mittagessen - Suppe. Und so weiter für zehn Tage.

Es ist wichtig, die Diät nicht nur richtig zu beginnen, sondern auch zu beenden. Neue Produkte sollen nach und nach eingeführt werden. Jeden Tag eine. Am besten bevorzugen Sie kalorienarme Zutaten. Nur in diesem Fall kommen die zusätzlichen Pfunde nicht wieder zurück. Und Sie werden lange Zeit Leichtigkeit und Komfort spüren.

Jede Diät erfordert Willenskraft und Ausdauer. Deshalb müssen Sie, bevor Sie der einen oder anderen Diät den Vorzug geben, über alles gut nachdenken. Und erst danach den ersten Schritt machen.