Ist es möglich, mit Yoga Gewicht zu verlieren: die Vorteile von Bewegung für die Figur

Viele haben gehört, dass Yoga eine Philosophie der Gesundheit, Harmonie und Schönheit ist, die dazu beiträgt, stärker zu werden und das Selbstwertgefühl zu steigern. Dies wirft die Frage auf, ob es möglich ist, durch Yoga Gewicht zu verlieren - eine solche Aktivität trägt dazu bei, zusätzliche Pfunde loszuwerden, aber dafür müssen Sie es kompetent tun. Darüber hinaus ist hier optimistisches Vertrauen wichtig, dass alles klappt und Sie einen guten Schlaf bei richtiger Ernährung brauchen.

Was ist Yoga?

Bevor Sie eine umfassende Antwort auf die Frage erhalten, ob Sie durch Yoga abnehmen, müssen Sie wissen, was es ist. Yoga ist eine indische religiöse und philosophische Lehre, die ein ganzes System und Methoden der Selbsterkenntnis, der Kontrolle der physiologischen Prozesse des Körpers und seiner eigenen Psyche umfasst. Im weitesten Sinne bedeutet Yoga die Gesamtheit einer Reihe von Übungen: körperlich, geistig, geistig. Außerhalb Indiens wird der Begriff oft nur mit Hatha Yoga und Asanas in Verbindung gebracht, bei denen es sich um körperliche Übungen handelt.

Hilft Yoga beim Abnehmen?

die Vorteile von Yoga-Übungen zur Gewichtsreduktion

Ob diese Aktivität geeignet ist, überschüssiges Fett loszuwerden, wissen die Adepten am besten. Sie erkennen sie in der Regel an einer harmonischen Figur, einem ruhigen Gesichtsausdruck. Darüber hinaus haben diejenigen, die regelmäßig Yoga praktizieren, keine Cellulite. Mit dem richtigen Ansatz hilft Ihnen regelmäßiges Training dabei, einen langsamen Gewichtsverlust zu erreichen, der zu einer Verringerung des Körpervolumens und der inneren Harmonie führt.

Das System selbst ist frei von den negativen Konsequenzen und Nachteilen, die viele Diäten haben. Darüber hinaus sind anstrengende sportliche Aktivitäten wie Aerobic und ernsthaftes Krafttraining nicht enthalten. Es wird empfohlen, Anfänger unter Anleitung eines erfahrenen Trainers zu engagieren. Denken Sie jedoch daran, dass Yoga bei Blutkrankheiten, akuten Krankheiten und Radikulitis kontraindiziert ist. Es wird auch empfohlen, davon Abstand zu nehmen, wenn Sie an Lungenentzündung, Kardiopathie oder Erkrankungen des Zentralnervensystems leiden. Insgesamt kann Yoga die beste Fitness sein:

  • Asanas sind in der Lage, Gedanken in Ordnung zu bringen, die es Ihnen ermöglichen, eine bestimmte Ordnung im Leben zu organisieren.
  • Übung hilft, Kalorien aktiv zu verbrennen;
  • Der Stoffwechsel kommt allmählich in Ordnung.

Hatha Yoga

Es ist nicht so schwierig, Problembereiche mit Hilfe von Hatha Yoga loszuwerden, um einen schlanken Körper zu erreichen und Ihren Körper zu straffen. Die Hauptsache dabei ist, die Regelmäßigkeit des Unterrichts zu beachten. Ständiges Training stärkt die Muskeln verschiedener Körperteile, beispielsweise des Bauches, der bei übergewichtigen Menschen am problematischsten ist. Während Sie Ihre Praxis entwickeln, verbessern Sie die Durchblutung sowie die Gesundheit von Muskeln und Gelenken. Der Unterricht wird Ihnen helfen, Ihren Lebensstil zum Besseren zu verändern. Namen einiger Asanas des Hatha Yoga:

  • Ushtrasana - Kamelhaltung.
  • Sarvangasana ist eine Birke.
  • Chakrasana ist eine Brücke.
  • Shirshasana - Kopfstand.
  • Matsyasana - Fischhaltung.
  • Kapalabhati ist der Atem des Feuers.
  • Agnisara-dhauti - Reinigung durch Feuer.

Leistung

Power Yoga zur Gewichtsreduktion

Wenn Sie an Yoga und Gewichtsverlust interessiert sind, achten Sie auf die Kraftversion. Diese Option zeichnet sich durch tiefe Bauchatmung, Biegungen und Biegungen, Ausfallschritte und Kniebeugen, Gleichgewichtsübungen, Liegestütze und statische Dehnungsbewegungen aus. Darüber hinaus ist diese Technik voller Stand-Ups: Liegen, Handballenauflage mit Gewichtsübertragung auf die Hände und so weiter. Dieses System wirkt als allgemeiner Kräftigungskomplex für alle Muskeln des Körpers, was zur Verbesserung des Herz-Kreislauf-Systems führt.

Luft

Mit dem richtigen Ansatz und regelmäßigem Training können Sie Gewicht verlieren und Ihre Figur fit machen. Antigravitationsyoga zeichnet sich dadurch aus, dass eine Person Asanas in der Luft ausführt, dh in einem Zustand, der über dem Boden schwebt. Dies hilft, die Wirbelsäule nicht zu belasten und verspannte Muskeln zu entspannen. Invertierte Asanas verbessern die Durchblutung des Gehirns. Es ist auch ein guter Weg, um Ihren Gewichtsverlust Prozess zu starten.

Ashtanga Yoga

Verwenden Sie Ashtanga Yoga, um Gewicht zu verlieren und Muskeln aufzubauen. Dieses System ist eine Version des klassischen Yoga, die sich von anderen Arten dadurch unterscheidet, dass die Asanas nicht separat ausgeführt werden, sondern einfach ineinander "fließen". Dieser reibungslose Übergang wird durch spezielle dynamische Verbindungen ausgeführt, die als Vinyasas bezeichnet werden. Übung kann überwältigend erscheinen, da jede Pose 30 Sekunden bis 2 Minuten lang gehalten wird.

Bikram Yoga

Bikram Yoga zur Gewichtsreduktion

Mit Bikram Yoga können Sie einen schönen Körper schaffen, eine ganze Gruppe von Muskeln aufbauen und sich weiter in Form halten. Diese Art von Aktivität bringt dem Körper erhebliche Vorteile und ist eine gute Vorbereitung für die Verbesserung des Körpers. Diese Sitzungen sind ein Übungssystem, bei dem künstliche Bedingungen geschaffen werden müssen.

Die Temperatur in der Halle sollte zwischen 37 und 40 Grad Celsius und die Luftfeuchtigkeit zwischen 40 und 50 Prozent liegen. Während der Durchführung von Asanas schwitzt eine Person viel, wodurch zusätzliche Pfunde abgetrieben werden, Giftstoffe und Schlacken entfernt werden. Die Fettverbrennung erfordert jedoch eine intensivere Bewegung, die mehr Energie erfordert. Bei diesem Yoga ist keine Erhöhung der Belastung vorgesehen.

Wie man mit Yoga Gewicht verliert

Damit die durchgeführten Asanas, Dehnübungen und Gymnastikübungen das gewünschte Ergebnis erzielen, müssen Sie einen gesunden Lebensstil zu einem Teil Ihres Alltags machen. Yoga hilft, den Fettverbrennungsprozess zu beschleunigen und die Verdauung zu verbessern. Vernachlässigen Sie Pranayamas nicht - widmen Sie sich jeden Morgen (ca. 10 Minuten) den Atemübungen. Der Schlüssel zum Erfolg ist regelmäßige Bewegung und eine gesunde Ernährung.